Markus Mertel,
Topstar GmbH
(Langenneufnach)



Wie sind Sie auf f+s software aufmerksam geworden?

Wir hatten damals die ERP-Lösung Comet im Einsatz. Und wir waren auf der Suche nach einer Business Intelligence-Lösung, um unsere Daten aus Comet effizienter auswerten zu können. Durch einen gemeinsamen Kontakt riefen wir 1999 bei f+s software an. Unser erstes Projekt: Die Einführung einer relationalen Datenbank, um Auswertungen anzufertigen. Danach kamen weitere Anforderungen, um mit den vorhandenen Daten ein Dispositionssystem aufzusetzen. Daraus entstanden eine bis heute sehr gute Partnerschaft und viele weitere Projekte.

Wo setzen Sie Software-Lösungen von f+s noch ein?

Wir fertigen bis zu 20.000 Stühle pro Tag. Unsere Produktion mit mehreren Tausend Auftragspositionen pro Woche planen wir mit LoLa (Logistik & Lager) von f+s. Diese werden an die Steuerungssoftware MoNa (Montage & Nachschub) übergeben. Das System gewährleistet die Steuerung und Etikettierung unserer zwei vollautomatischen Produktionslinien. Weitere manuelle Produktionslinien werden von der Software ebenfalls mit Daten versorgt. Auf ihrem Weg wird die Ware sortiert und mit Lieferschein und Speditionsetiketten versehen, bis sie als Palettenware direkt in den LKW transportiert wird.

Wie beurteilen Sie die Leistungen von f+s software?

Durch die langjährige Zusammenarbeit kennt f+s die Problemstellungen von Topstar bis ins Detail und kann entsprechend darauf (re)agieren. Ehrgeizige Ziele und Ideen konnten erfolgreich umgesetzt werden und bringen Topstar einen deutlichen Mehrwert. f+s bringt sich auch mit hervorragenden Ideen und Konzepten ein. Neue Technologien und/oder Weiterentwicklungen bringen wir gemeinsam auf den aktuellen Stand. f+s schreibt professionelle Software, die zu uns passt.